Die Firma F.C.Peppler wurde im Jahr 1913 von Ferdinand-Christian Peppler gegründet. Man bezog das Grundstück in der Emmastraße 54 und errichtete dort eine Gärtnerei.

Nach dem Krieg trat sein Sohn, der Gärtnermeister Helmut Peppler in den Betrieb ein und es wurde der Garten- und Landschaftsbau als Hauptarbeitsfeld ausgebaut. Mit dem Wiederaufbau wurde der Betrieb immer weiter vergrößert und mit den ersten , modernen Maschinen wie Planierraupen, LKW und großen Fräsen ausgestattet.

1964 wurde der Fachverband Garten-, Landschaft- und Sportplatzbau e.V. gegründet und Helmut Peppler als einer der Gründungsmitglieder als 1. Vorsitzender gewählt. Schon sehr früh begann man mit der Ausbildung von jungen Landschaftsgärtnern und ist bis heute ein erfolgreicher Ausbildungsbetrieb geblieben. Ende der 70 er Jahre wurde ein neuer, moderner Betriebshof in der Leher Heerstraße 126 errichtet, der im Berufsumfeld seines gleichen suchte und dort nach und nach weiter ausgebaut wurde.

Anfang der 80 er Jahre trat der Sohn, Dipl. Ing. Manuel Peppler mit in den väterlichen Betrieb als geschäftsführender Gesellschafter ein, was er bis heute noch ist. Helmut Peppler trat wenige Jahre später aus dem Betrieb aus und widmete sich seiner Tätigkeit als vereidigter Sachbverständiger , sowie seiner Gärtnerei in der Emmastraße, bekannt für das reiche Sortiment an mediteranen Kübelpflanzen. Ein erneuter Umzug stand im Jahre 2003 an. Es wurde neu gebaut in der Rosenheimer Straße 39 dem jetzigen Betriebsstandort.

Im Jahre 2009 wurde der langjährige Mitarbeiter Dipl. Ing. Jens Meenen zum Teilhaber in der Firma Peppler. Im Jahr 2016 hat er dann seine Anteile an seinen Sohn B.Eng. Julian Meenen übergeben, ist aber weiter als leitender Mitarbeiter in der Geschäftsführung tätig.

Als geschäftsführende Gesellschafter fungieren heute Manuel Peppler und Julian Meenen.